• j_grosser_Belt_964x390.JPG
  • j_Bugwelle_964x390.JPG
  • OpenBic_2014_02_964x390.jpg
  • j_Lippe2_964x390.JPG
  • images_segeln_01_964x390px.jpg
  • j_Pilleente_964x390.JPG
  • OpenBic_2014_01_964x390.jpg
  • OpenBic_2014_03_964x390.jpg
  • j_Rennkajak_2er_2_964x390.JPG
  • j_Kompass2_964x390.JPG
  • images_segeln_kids_01_964x390px.jpg
  • j_Lippe_964x390.JPG
  • j_Yacht_voraus_964x390.JPG
  • Segeln_ankern_vor_Procida_964x390.jpg
  • j_Katarina_964x390.JPG
  • j_Horizont_964x390.JPG
  • Paddeln_Baldeneysee_964x390.jpg
  • Paddeln_Wildwasser.jpg
  • j_Dahlhausen_964x390.JPG
  • j_Sonnenuntergang_964x390.JPG

Wie schon im letzten Jahr im September haben sich einige Paddler am 06.09.2015 früh morgens am ESV-K getroffen, um die Boote für die Befahrung auf der Rur fertig zu machen.

Nachdem jeder sein Boot eingestellt- und alle Paddelsachen zusammen gesucht hatte, ging es mit viel Freude und einem voll bepackten Anhänger los in Richtung Eifel, um die Rur von Heimbach bis Obermaubach zu befahren. Die hierfür notwendige Anmeldung war beim Kanuverband rechtzeitig erfolgt und wir hatten einige der begehrten Plätze zugeteilt bekommen.

In Heimbach angekommen, wurden alle Boote schnell abgeladen und nach kurzer Zeit waren alle auf dem Wasser. Nachdem die ersten Schwälle mit Bravur gemeistert worden sind, wagten sich einige ans Kehrwassertraining und andere Übungen.

Leider war der Wasserablaß aus der Talsperre gerade knapp über dem Mindestpegel. Letztes Jahr konnten wir die Fahrt bei einem etwas höheren Wasserstand mehr genießen.

Nach und nach wurden alle mutiger und Techniken konnten erlernt oder vertieft werden. Viele Kanuten waren von der schönen Landschaft angetan und schauten sich diese in den zwischendurch ruhigeren Stellen der Rur an.

Nach einer kurzen Pause ging es dann weiter und wir waren gegen 17:30 Uhr in Obermaubach. Hier wurden die nassen Sachen gewechselt und das Auto vom Start abgeholt.

So waren wir doch erst recht spät am Verein zurück, aber nachdem alle Boote wieder in der Bootsbox lagen verabschiedeten sich die Kanuten mit den Worten „das hat sich mal wieder gelohnt“.